Skip to main content

Makita DUR181Z Test

(4.5 / 5 bei 10103 Stimmen)

Preisvergleich

94,95 € 139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Juli 2024 0:36
Preis prüfen

97,70 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Juli 2024 0:36
Preis prüfen
Hersteller
Typ
Schnittbreite
Akku-Typ und Spannung
Gewicht
Länge
Fadenlänge
Besonderheit

Erfahrungen von Test-Magazinen

  • Getestet von: Stiftung Warentest
  • Note: „Gut“ (2,2) im April 2020, Testsieger (Platz 1 von 9)
  • Urteil: Trimmen (40%): „gut“ (2,3);
    Handhabung (25%): „gut“ (2,5);
    Akku (10%): „gut“ (2,0);
    Umwelt und Gesundheit (10%): „befriedigend“ (2,6);
    Haltbarkeit (10%): „sehr gut“ (1,0);
    Sicherheit (5%): „gut“ (2,0).

 

  • Getestet von: selber machen (Auflage ca. 50.000 pro Monat)
  • Note: „Befriedigend“ (3 von 5 Sternen) im März 2019
  • Urteil: „Welchen Wert ein einfacher Gurt als Tragehilfe hat, zeigt sich beim Makita, der als einziger dieses wichtige Zubehör (und auch eine Schutzbrille) dabei hat. So könnte der toll verarbeitete Makita richtig Spaß bringen – wenn nur nicht sein Akku so schwächeln würde. Da wird ein zweiter, am besten gleich einer mit höherer Kapazität, zum Pflichtkauf.“

 

  • Getestet von: selbst ist der Mann (Auflage ca. 51.000 pro Monat)
  • Note: „Gut“ (2,3) im April 2022 [in 2017 noch mit der Note 1,7 bewertet], Preis/Leistung: „Befriedigend“
  • Urteil: Pro: überzeugt mit langer Laufzeit und guten Ergebnissen, vor allem an festen Hindernissen entlang; gut verarbeitet; leicht zu bedienen; kommt mit hohem Gras gut zurecht.
    Kontra: besitzt keinen Pflanzenschutzbügel; schneller Verschleiß des Fadens; als Kantenschneider weniger gut geeignet, da Schnittbereich nicht einsehbar ist.

 

  • Getestet von: Toolbrothers
  • Note: keine Endnote, jedoch „Empfehlung“ im Juni 2021
  • Urteil: Pro: äußerst einfach zu handhaben; kann flexibel eingesetzt werden; mit Tragegurt, der beim Arbeiten entlastet; gut verarbeitet; schafft auch hohes Gras ohne Mühe; bewährt sich beim Freischneiden in Ecken und um Bäume herum.
    Kontra: durch eine Unkrautwüste mit dicken Stielen schafft er es nicht; Akkuladestandsanzeige ist während des Betriebs nicht einsehbar.

 

  • Getestet von: AllesBeste (mittlerweile F.A.Z.)
  • Note: 4,5 von 5 Sternen im Mai 2017
  • Urteil: „Mit dem Makita Akku-Rasentrimmer DUR181Z arbeitet man sich mühelos durch den Garten, selbst dichter Bewuchs und Hartgräser-Büschel sind kein Problem. So schafft er tatsächlich einiges an Fläche, bevor der Akku nach etwa einer halben Stunde zur Neige geht. Wir empfehlen den Makita für kleine und mittelgroße Gärten bis 600 Quadratmeter – es kommt allerdings auf die Komplexität der Randbereiche an.“

 

Video: Makita DUR181Z im Praxis-Test (24-Monats-Erfahrung)

 

Makita DUR181Z – Produktbeschreibung

Der DUR181 ist ein handlicher Akku Rasentrimmer der japanischen Traditionsfirma Makita, welcher seit Jahren zu den beliebtesten Modellen am Gesamtmarkt gehört. In der Version DUR181Z kommt er ohne Akku und Ladegerät daher. Er ist in diesem Fall eine günstige Wahl für all jene, die mindestens einen 18V-LXT-Akku sowie ein passendes Ladegerät besitzen.

Das Gerät teilt sich den Rasentrimmer-Testsieg in der Stiftung Warentest (Ausgabe 5/2020) mit zwei weiteren Akku Rasentrimmern, die wir im Gardena Power Cut Li-40/30 Test und Husqvarna 115iL Test behandeln.

Technik & Bedienung

Mit einer Akku-Kapazität zwischen 3Ah und 6Ah betrieben, wiegt der Makita DUR181 ca. 3,1 kg. Kleinere Akkus reduzieren das Betriebsgewicht auf unter 3 kg, aber entsprechend auch die Laufzeit und Flächenleistung.

Für einen ergonomischen Umgang sorgt der in der Länge um bis zu 18 cm verstellbare Teleskop-Holm. Dank ihm können Personen jeder Größe in einer rückenschonenden Haltung agieren. Außerdem ist der Zusatzhandgriff per Drehknauf arretierbar.

Der Trimmer arbeitet mit einem 1,65 mm dicken Faden. Zum Lieferumfang gehören davon insgesamt 21 Meter (6 Meter auf Kopf + 15 Meter auf Nachschub-Spule). Das Verlängern gelingt komfortabel, indem der Kopf gegen den Boden gedrückt wird (Tap & Go).

Erfahrungen Rasentrimmer DUR181Z

Nicht auf den ersten Blick ersichtlich, doch zum Lieferumfang gehört reichlich Ersatzfaden (15 Meter).

Weiterhin beläuft sich der Schnittkreisdurchmesser auf 26 cm. Laut diverser Erfahrungsberichte lässt sich damit eine Flächenleistung jenseits von 500 m² gut und zeiteffizient erreichen.

Der Rasentrimmer DUR181Z ist derart flexibel, weil sein Schneidkopf 5-fach im Winkel verstellt werden kann. Das gelingt werkzeuglos, indem zwei Druckpunkte eingedrückt werden.

Makita DUR181Z Test

Wer mit den 18V-LXT-Akkus vertraut ist, weiß darum, dass eine 4-stufige Kapazitätsanzeige vorhanden ist. Dadurch ist es jederzeit möglich, die verbleibende Laufzeit abzuschätzen.

Fazit

Der Makita DUR181Z ist ein zurecht beliebter Akku Rasentrimmer. Er überzeugt die Stiftung Warentest, diverse DIY-Magazine und darüber hinaus tausende Privatkunden (4,7 Sterne bei Amazon). Das handliche 18V-Tool empfiehlt sich als Freischneider rund um Hindernisse und Rasenkanten. Diverse Verstellmöglichkeiten gewährleisten ein zielgerichtetes Vorgehen.

Was man allerdings vermissen muss, ist ein Pflanzenschutzbügel. Für besonders dichten und dicken Bewuchs auf naturnahen Flächen ist es zudem eher ratsam, sich in Richtung 36V-40V Akku Trimmer zu orientieren.

 

Makita DUR181Z – Der Lieferumfang

„Z“ steht bei Makita für Solo-Tools ohne Akku und Ladegerät. Dementsprechend fällt der Lieferumfang eher überschaubar aus:

  • 1x Akku Rasentrimmer DUR181
  • Fadenkopf inklusive 6 Meter Faden (1,65 mm Ø)
  • Ersatzspule mit 15 Meter Faden
  • Schultergurt
  • Bedienungsanleitung & Sicherheitsinformationen

Preisvergleich

ShopPreis

94,95 € 139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Juli 2024 0:36
Jetzt Preis prüfen bei

97,70 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Juli 2024 0:36
Preis prüfen bei

94,95 € 139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Juli 2024 0:36