Skip to main content

WORX Landroid PLUS WR167E Test

(4.5 / 5 bei 4757 Stimmen)

695,00 € 1.099,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. April 2024 0:58
Hersteller
Typ
Flächenleistung
Schnitthöhe
Max. Steigung
Lautstärke
Akku-Typ und Spannung
Akku-Ladezeit
Akku-Laufzeit
Navigation
App-Steuerung
Regensensor
Gewicht
Besonderheit, ,

Erfahrungen von Test-Magazinen

  • Getestet von: Stiftung Warentest
  • Note: „Befriedigend“ (3,5) im März 2022 [Platz 3 von 8; im Test war „befriedigend“ dabei die Bestnote]
  • Urteil: „Positiv: Mäht insgesamt am besten. Kann größere Flächen, feuchten Rasen und steile Hänge – sitzt aber teils bei abruptem Übergang von eben zu steil fest.
    Negativ: Nach Drücken der Stopptaste in der Ladestation fährt er gemäß Zeitplan wieder an – ein Sicherheitsmangel.“

 

  • Getestet von: Konsument (österreichisches Pendant zur St. Warentest)
  • Note: „Durchschnittlich“ (40%) im April 2022
  • Urteil: Mähen (55%): „gut“;
    Handhabung (35%): „gut“;
    Sicherheit (10%): „weniger zufriedenstellend“.

 

  • Getestet von: Heimwerker Praxis
  • Note: 1,3 („Oberklasse“) im Juni 2021, Testsieger (Platz 1 von 4)
  • Urteil: „Wer seinen Rasenroboter customizen möchte und Wert auf ein großes Zubehör-Programm legt oder wessen Rasenfläche kritische Randflächen aufweist, sollte den Worx Landroid M700 Plus WR167E in die engere Auswahl nehmen. In der Summe aus üppiger Ausstattung, überzeugender Bedienung und guten Mähergebnissen holt der Worx den Testsieg.“

 

  • Getestet von: CHIP Online
  • Note: „Sehr gut“ (1,5) im August 2022
  • Urteil: Pro: wird mit austauschbarem Akku betrieben; kaum hörbar; Kreiselmähwerk; übersichtliches Display mit verständlichen Symbolen; gut aufgebaute, informative App.
    Kontra: benötigt gut 2 Stunden zum Aufladen; besitzt nur Schleifkontakte an Ladestation, keine mechanische Sicherung vorhanden.

 

  • Getestet von: selbst ist der Mann
  • Note: „Sehr gut“ (5 von 5 Punkten) im August 2021
  • Urteil: Pro: altes Modell ordentlich überarbeitet; Erstinstallation ist dank Anleitung einfach durchzuführen; leichte Steuerung via App oder über Bedienelemente am Mähroboter selbst; Funktionsumfang kann erweitert werden (diverse Steckplätze an Geräteunterseite).
    Kontra: -.

 

  • Getestet von: ETM Testmagazin
  • Note: „Gut“ (91,3%) im Mai 2021
  • Urteil: „Dieses Modell arbeitet außerordentlich schnell, was der vom Hersteller patentierten AIA-Technik zu verdanken ist. Auch randnahes Mähen, bspw. in der Nähe von Mauern, Steinen et cetera, klappt wunderbar, sodass man hier nicht viel von Hand nacharbeiten muss. Von Werk aus ist ein Mähplan schon vorinstalliert. Dieser kann anschließend noch über das Modell oder aber über die WORX Landroid-App verändert werden.“

 

Video: WORX Landroid PLUS WR167E in der Praxis-Vorstellung

 

WORX Landroid PLUS WR167E – Bestseller in Europa

Die neuen WORX Landroid PLUS Modelle sind Bestseller im Mähroboter-Segment. Der Landroid PLUS WR167E ist dabei für Rasenflächen bis 700 m² optimiert worden. Er kommt mit teils einzigartigen Funktionen daher. Das Mähwerk ist z.B. selbstnivellierend. Das bedeutet, dass es sich der Steigung anpasst und ggf. angehoben oder abgesenkt wird. So wird stets vermieden, dass die Messer in die Grasnarbe hauen.

Der Roboter an sich ist wahlweise umfassend per App programmierbar oder legt sofort – über wenige Handgriffe am Gehäuse – los. Wenn Du möchtest, musst Du nur die Schnitthöhe am Gehäuse einstellen und „START“ drücken. Für den Rest kann der smarte Roboter selbst sorgen. Er ermittelt das Rasenwachstum, achtet auf das Wetter und passt seine Laufzeit entsprechend an die Gegebenheiten vor Ort an.

Worx Landroid Plus WR167E Test

Ob umfassende Regeln festgelegt werden sollen oder nicht, entscheidest einzig und allein Du. Der WR167E kann auch eigenständig Anpassungen vornehmen und die Rasenpflege optimieren.

Die intelligente AIA-Navigation kann Passagen durchfahren, die exakt so schmal wie der Roboter sind. Dazu ist kein Führungskabel erforderlich.

Generell ist der Funktionsumfang groß. Neben einem klassischen Diebstahlschutz und Regensensor, hat der Hersteller weitere Besonderheiten verbaut. Das Mähdeck schwimmt nun beispielsweise. Zudem ist ein Sensor-Schutz für Igel verbaut.

Genügt Dir die Flächenleistung nicht, schaue doch einmal beim WORX Landroid PLUS WR147E.1 Test vorbei. Letztgenannter ist für Flächen bis 1000 Quadratmeter geeignet.

WORX Landroid PLUS WR167E – Beschreibung des Herstellers

Sein 4Ah-Akku bietet die nötige Laufzeit für mittelgroße bis große Rasenflächen. Er verfügt jetzt auch über Bluetooth und ein selbstnivellierendes Mähwerk.

  • Intelligent: Noesis™ kognitive automatische Planung
  • Akkurat: Cut-to-Edge minimiert die Notwendigkeit des manuellen Beschneidens der Ränder
  • Effizient: der effizienteste und wendigste Mähroboter, dank der patentierten AIA™-Technologie
  • Konfigurierbar nach Ihren Bedürfnissen: Wählen Sie aus vier einzigartigen Optionen
  • Vielseitig: PowerShare Akku passend für alle Worx Akku-Werkzeuge
  • Zukunftssicher: automatische Over-the-Air-Software-Updates

 

WORX Landroid PLUS WR167E – Standard-Lieferumfang

  • Worx Landroid M700 Plus WR167E (x1)
  • Kabelreparaturanschluss (x2)
  • Ersatzklingen mit Schrauben (x9)
  • Inbusschlüssel (x1)
  • Ladestation (x1)
  • Schrauben für Ladestation (x7)
  • Heringe (x210)
  • Netzteil (x1)
  • 150 m Begrenzungskabel (x1)
  • 20V 4 Ah PowerShare Akku (x1)
  • Abstandslehren (x2)
  • Bertelsen-Dreieck (x1)

 

Die Bedienungsanleitung ist Online als PDF abrufbar: Handbuch WR167E


695,00 € 1.099,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. April 2024 0:58