Skip to main content

Bosch Indego S+ 500 Test

(4 / 5 bei 1110 Stimmen)

Preisvergleich

689,99 € 988,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Juli 2024 12:51
Preis prüfen

739,90 € 789,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Juli 2024 12:51
Preis prüfen
Hersteller
Typ
Schnittbreite
Flächenleistung
Schnitthöhe
Max. Steigung
Lautstärke
Akku-Typ und Spannung
Akku-Ladezeit
Akku-Laufzeit
Navigation
App-Steuerung
Regensensor
Gewicht
Diebstahlschutz
Besonderheit

Erfahrungen von Test-Magazinen

  • Getestet von: Stiftung Warentest
  • Note: „Ausreichend“ (3,9) im März 2022
  • Urteil: „Positiv: Gute Programmierung per App (Mobilfunk nötig).
    Negativ: Viele Störungen im Betrieb, muss dann vor Ort wieder gestartet werden. Rasenbereiche bleiben ungemäht. Muss oft gereinigt werden. Mähwerk verschmutzt bei feuchtem Rasen bis zur Blockade.“

 

  • Getestet von: Konsument (österreichisches Pendant zur St. Warentest)
  • Note: „Weniger zufriedenstellend“ (32%) im April 2022
  • Urteil: Mähen (55%): „weniger zufriedenstellend“;
    Handhabung (35%): „gut“;
    Sicherheit (10%): „weniger zufriedenstellend“.

 

  • Getestet von: selbst ist der Mann (Auflage ca. 51.000 pro Monat)
  • Note: „Gut“ (2,3) im Februar 2023, Preis/Leistung: „Gut“
  • Urteil: Pro: arbeitet mit effizientem LogiCut-Mähsystem in Bahnen; einfach zu bedienen; unkomplizierte Wartung.
    Kontra: kann sich nicht aus Löchern befreien; fährt sich häufig an Unebenheiten fest; besitzt zwecks Programmierung keine Zifferntasten am Gerät; überfährt kleine Igel-Attrappe und verletzt sie; Steine von 5 cm Höhe werden mit Messerkontakt überfahren. 

 

  • Getestet von: Computer Bild
  • Note: „Gut“ (2,4) im August 2022
  • Urteil: Pro: überzeugt mit einheitlichem Mähergebnis; lässt sich gut bedienen; besitzt zuverlässigen Diebstahlschutz; navigiert souverän dank Rasenkarte und Live-Ansicht; inkl. Mobilfunk.
    Kontra: ziemlich teuer; ohne Regen- und Frostsensor ausgestattet; Hinderniserkennung verbesserungswürdig – verschob oder überrollte alles; ist im Betrieb recht laut; hatte in Testphase mehrere Ausfälle.

 

  • Getestet von: ETM Testmagazin
  • Note: „Sehr gut“ (92,1%) im Mai 2021
  • Urteil: „Er rollt in parallelen Linien durch den Garten und kann dadurch alle Teile desselben voll abdecken. Mit einer Ausnahme: Manche Areale sind zu verwinkelt, als dass er sich bis in sie hineinschieben könnte. Der Mähroboter hat noch ein paar weitere Funktionen in petto, wie bspw. SpotMow, mit der sich einzelne Stellen punktuell abmähen lassen.“

 

Video: Bosch Indego S+ 500 im Praxis-Test

 

Bosch Indego S+ 500 – Produktbeschreibung

Mit dem Indego S+ 500 hat Bosch einen smarten Mähroboter entwickelt, welcher für kleine und mittelgroße Rasenflächen geeignet ist. Das Gerät konkurriert in puncto Flächenleistung mit den intelligenten Mährobotern von Gardena und Worx, die wir im Gardena SILENO minimo 500 Test und Worx Landroid PLUS WR165E Test behandeln.

Der Indego S+ 500 verfügt über das smarte LogiCut-System. Jenes kartiert die Rasenfläche zunächst und sorgt dann dafür, dass der Rasen gleichmäßig gepflegt wird. So wird gewährleistet, dass optisch stets gleichmäßige Ergebnisse betrachtet werden können.

Bosch Indego S+ 500 Test

Der Mähroboter kommt anschlussfertig zusammen mit einer Ladestation und einem 150 Meter langen Begrenzungskabel. Sofortige Bedienmöglichkeiten werden über das analoge LCD-Display und eine zugehörige App bereitgestellt.

Erfahrungen Indego S+ 500

Alle Steuerungsarten sind verfügbar – Display, App & Sprachsteuerung via Amazon Alexa/Google Assistant.

Umfassende Einstellungen lassen sich komfortabel per App vornehmen. Darin kannst Du z.B. Schwerpunktbereiche festlegen, die intensiv gepflegt werden sollen (SpotMow). Generell ist der Indego S+ 500 darauf ausgelegt, bis zu 3 voneinander getrennte Bereiche schematisch pflegen zu können (MultiArea).

Ein Alleinstellungsmerkmal ist definitiv die praktische BorderCut-Funktion. Jeder Mähvorgang startet mit einer Runde entlang des Begrenzungskabels. Diese Kantenmähfunktion geht den Geräten anderer Hersteller oft ab.

Die intelligente Sensorik sorgt gemeinhin dafür, dass der Bosch Indego S+ 500 bis zu 75 cm schmale Engstellen problemlos durchfährt. Dafür ist kein Leitkabel erforderlich. Außerdem ist eine Hindernis-Erkennung verbaut.

Darüber hinaus ist zwar kein Regensensor vorhanden, doch der Mähroboter bezieht Wetterdaten aus dem Internet. Bevorzugt mäht der Indego S+ 500 somit ebenfalls bei trockenen Bedingungen.

Während einige Testmagazine kritisch sind, besteht bei diesem Modell dennoch eine hohe Kundenzufriedenheit. Software-Updates werden im Übrigen per USB-Stick aufgespielt. Dadurch verfügt der Roboter stets über neueste Technologien.

 

Bosch Indego S+ 500 – Lieferumfang

  • Indego S+ 500 Mähroboter
  • 18 Volt 2,5Ah-Akku (entnehmbar)
  • Ladestation mit Befestigungsschrauben
  • 1x Drahtverbinder
  • Netzgerät mit 7 Meter Anschlusskabel
  • 150 Meter Begrenzungskabel
  • 200x Heringe
  • Inbus-Schlüssel
  • Bedienungsanleitung, Wartungshinweise & Sicherheitsinformationen

Weiteres Zubehör, wie eine Garage mit Dach, ist bei Bosch im Programm ebenfalls vorhanden.


Preisvergleich

ShopPreis

689,99 € 988,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Juli 2024 12:51
Jetzt Preis prüfen bei

739,90 € 789,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Juli 2024 12:51
Preis prüfen bei

689,99 € 988,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Juli 2024 12:51